Ruth Gerhard

Jedes Mal, wenn ich meinen Ring an den Finger streife, kommt mir in den Sinn, wie er entstanden ist. Am Anfang war nur der Wunsch nach einer speziellen Form, keine konkrete Idee, um am Schluss ist ein Schmuckstück entstanden,auf das ich unheimlich stolz bin.

Es war eine geniale Erfahrung!